Vita - Deutsche Fassung

Peter Adamik wurde 1963 in (West-)Berlin geboren, wo er aufwuchs, intensiven Violinunterricht erhielt, Abitur machte und bis zum Vordiplom Architektur studierte.

Schon zu Schulzeiten beginnt er leidenschaftlich gern zu fotografieren und baut dieses Hobby systematisch zum Beruf aus. Peter Adamiks erste Profiaufträge dokumentieren die Westberliner Musikszene in der zweiten Hälfte der achtziger Jahre: Inga und Annette Humpe, Thomas Fehlmann, Rio Reiser, NDW-Star Stephan Remmler, die Rainbirds, Katharina Franck. Seine Portraitfotos erscheinen als Plattencover, seine Musikreportagen im Musikexpress aber auch in den Berliner Stadtmagazinen Zitty und TIP. Des weiteren portraitiert er Berliner Modemacher wie RIO, Claudia Skoda und Radical Chic, sowie Künstler, Autoren, Schauspieler und immer wieder Musiker.

In der Wendezeit bereist er für den Westen damals so exotische Orte wie Prag und Budapest, Krakau und Danzig. Reportagen führen ihn in die Braunkohlereviere der Lausitz, nach Leipzig und Plauen, jenen Orten, an denen die Revolution tatsächlich stattfand. Per Fotoreportage versucht er den Blick der Leser der Berliner Zeitung nach Osten zu weiten. Editorials, unter anderem für Max, Cinema, Allegra, Prinz, Das Magazin, und Econy, sowie Reiseberichte, unter anderem für die Berliner Zeitung und GEO Saison komplettieren sein Portfolio.

Arbeitsschwerpunkte liegen heute für Peter Adamik auf der Musik- und Portraitfotografie und auf Reportagen:

  • Musikerporträts: Sir Simon Rattle, Daniel Barenboim, Pierre Boulez, Pierre-Laurent Aimard, Albrecht Mayer, Milos, Till Brönner, Maxim Vengerov, Mstislaw Rostropovich, Neeme Järvi, Kristjan Järvi, Yuja Wang, Yutaka Sado unter anderem für die Berliner Philharmoniker, die Staatsoper Berlin und für internationale Plattenfirmen (Universal, Warner, EMI, Sony)
  • Schauspielerportraits: Christoph M. Orth, Maria Schrader, Jürgen Heinrich, Adriana Altaras, Sabine Kaack, Dietmar Bär, Klaus J. Behrendt, Volkmar Kleinert, Horst-Günter Marx
  • Gruppenporträts von Kammermusikensembles: Sharoun-Ensemble, Holzbläser der Berliner Philharmoniker, Tilia Quartett und LindenBrass / Berlin, EnB1 / Stavanger, ABSOLUTE Ensemble / New York
  • Reportagen zu Konzertreisen der Berliner Philharmoniker und des Baltic Youth Philharmonic, für das er innovative Formate wie z.B. das „Panorama-Photo“ entwickelte
  • Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Berliner Philharmonie und mit dem Usedom Musikfestival. Kürzlich fotografierte er die Eröffnung Stavanger Konserthus.
  • Porträts für Anwaltskanzleien, Fachzeitschriften und Banken.
  • Fotoreportagen und -dokumentationen vor allem zur Education Arbeit und Kulturförderung z.B. für die Berliner Philharmonie (Rhythm is it!), LA’s Best (Los Angeles) und die Kulturstiftung der Deutschen Bank
  • Umfangreiche Arbeiten in verschiedenen Geschäftsfeldern für die Deutsche Bank, Landesbank Berlin und Mercedes Benz, Geschäftsberichte für die Berliner Volksbank und die Sparda Bank Berlin

Sein neustes Projekt ist die Entwicklung eines Medienprofils für das Ensemble LindenBrass, dem er zudem als Berater und Manager verbunden ist.

Peter Adamik ist seit 1992 mit Anke Adamik glücklich verheiratet und lebt mit drei seiner vier Kinder in Berlin. Als Mitglied des Purcell Consort spielt er auch heute noch in seiner Freizeit Geige.

Zurück